e-Tipp der Woche

e-Tipp (für mehr als eine Woche): eBook-Kollektion Ukraine

Vor nunmehr einigen Wochen kompilierte Ebook Central eine temporär frei verfügbare eBook-Sammlung, deren thematischen Schwerpunkt die Ukraine in historischer, geopolitischer und kulturgeschichtlicher Perspektive darstellt. So lässt sich Wissen erwerben über das Land, das seit dem 24. Februar vom schrecklichen Krieg heimgesucht wird und große internationale Solidarität erfährt. Der freie Content steht selbstverständlich auch Studierenden & Forschenden, die ihr Land verlassen mussten, über das Uninetz & on campus zur Verfügung. Internationale Wissenschaftsverlage unterstützen die Aktion: Über 220 Titel sind im OPAC nachgewiesen und bis zum 30.06. kostenfrei im Volltext abrufbar.

e-Tipp: Testzugang zu den Zeitungen al-Ahram & Cumhuriyet

Für ein Jahr stehen die Archive der Zeitungen al-Ahram & Cumhuriyet auch an unserer Uni im Test zur Verfügung: Die ägyptische Zeitung al-Ahram, 1875 gegründet, bot seit jeher Persönlichkeiten aus Politik, Gesellschaft & Kultur ein Forum. Das Archiv umfasst Ausgaben der Jahre 1876 bis 2019. Mit Cumhuriyet, 1924 gegründet, ist eine einflussreiche türkische Zeitung zugänglich, die sich als unabhängig & kritisch versteht. Hier enthält das Archiv alle Jahrgänge bis 2020 fast vollständig.

e-Tipp (nicht nur) für Stadtnutzer*innen: frei zugängliche Informationsressourcen

In Zeiten der Corona-Pandemie muss die Universitätsbibliothek die Serviceleistungen für Uni-Externe („Stadtnutzer*innen“) leider einschränken. Um zumal Schülerinnen & Schüler der Oberstufe, die zur Zeit keinen Zugang zu den Lesesälen und den campusweit lizenzierten elektronischen Medien haben, in der Facharbeiten- oder Abiphase zu unterstützen, pflegen wir eine strukturierte Sammlung online frei zugänglicher Informationsressourcen.

e-Tipp der Woche: Willkommen @Universitätsbibliothek: Online-Kurs für Erstsemester

Für alle Studienanfänger*innen, für überall & jederzeit haben wir einen digitalen Bibliothekskurs erstellt, der Basics der Bibliotheksnutzung und Recherche vermittelt: mit Videos zu den Suchtools, die an der Uni Osnabrück für die wissenschaftliche Literaturrecherche zur Verfügung stehen, zu elektronischen Medien, auf die alle Uniangehörigen zugreifen können, und ersten praktischen Schritten. Starten Sie bibliotheks- und informationskompetent in Ihr Studium!

e-Tipp der Woche: Osmanische Texte: Testzugang zur Datenbank „Wikilala“

Wer sich für osmanisch-türkische Texte interessiert, hat mit der Datenbank „Wikilala“ ein Suchinstrument an der Hand, das die Recherche in gedruckten Zeitungen, Zeitschriften, Büchern und Dokumenten ermöglicht. Die Datenbank unterstützt sowohl die Suche in arabischer Schrift als auch in Umschrift.
Insgesamt sind fast zwei Millionen Seiten zu einem breiten Themenspektrum verfügbar, Geschichte, Literatur, Kunst, Soziologie, Wirtschaft, Technologie berücksichtigt. Der Testzugang gilt bis Ende 2021.

e-Tipp der Woche: Environment Complete

Environment Complete ist eine umfassende Volltextdatenbank, die ein breites Spektrum im Bereich der Umweltwissenschaften abdeckt. Über 2.200 internationale Journals werden mit einem Fachthesaurus erfasst und erschlossen, davon mehr als 1.200 Titel mit Volltexten. Die Themengebiete spannen dabei einen weiten, interdisziplinären Bogen. Environment Complete wird von EBSCO gehostet, die Suchoberfläche ist von anderen Datenbanken her deshalb vielen Nutzenden sicherlich vertraut.

e-Tipp der Woche: Testzugang zur JoVE-Videobibliothek

Uniangehörige haben ab sofort bis zum 30.07. kostenlos Zugriff auf JoVE, das „Journal of Visualized Experiments“, und zwar auf die komplette Bibliothek mit fast 13.300 Videos: visualisierten Experimenten, Versuchsreihen, Labormethoden … aus den Natur- und Lebenswissenschaften, die für Forschung & Lehre gewinnbringend einzusetzen sind. JoVE lässt sich nach Themen, Autor*innen, Institutionen durchsuchen, Browsing nach Disziplinen ist ebenfalls möglich, um Videoressourcen zu ermitteln.

e-Tipp der Woche: Online-Schulungen für EBSCO-Datenbanken im Juli

Auch in der vorlesungsfreien Zeit lädt der Provider EBSCO zu kostenlosen Online-Schulungen ein. Forschenden und Studierenden insbesondere der Gesundheitswissenschaften, Psychologie und Wirtschaftswissenschaften werden in rund 60 Minuten die Nutzung und zahlreiche Funktionalitäten der einschlägigen Recherchetools interaktiv vermittelt, damit sich zukünftig effiziente Suchstrategien für eigene Fragestellungen entwickeln lassen.

e-Tipp der Woche: Online-Schulungen für EBSCO-Datenbanken im April

Pünktlich zum Start des hybriden Sommersemesters lädt der Provider EBSCO zu kostenlosen Online-Schulungen ein. Forschenden und Studierenden insbesondere der Gesundheitswissenschaften, Psychologie und Wirtschaftswissenschaften werden in rund 60 Minuten die Nutzung und zahlreiche Funktionalitäten der einschlägigen Recherchetools interaktiv vermittelt, damit sich zukünftig effiziente Suchstrategien für eigene Fragestellungen entwickeln lassen.

e-Tipp aus aktuellem Anlass: Kein Zugriff auf Thesaurus Linguae Latinae Online vom 1. bis 15. Februar 2021

Der Verlag De Gruyter startete am 1. Februar 2021 mit seiner neuen Plattform. Für die Datenbank Thesaurus Linguae Latinae (TLL) verzögert sich die Migration leider aus technischen Gründen, deshalb gibt es bis zum 15. Februar keinen Zugriff darauf via De Gruyter. Aber alternativ kann in dieser Zeit auf die kostenlose Open-Access-PDF-Version der bisher erschienenen Bände über die Bayerische Akademie der Wissenschaften zugegriffen werden.