Bibliothek Rechts- und Wirtschaftswissenschaften am 6. April 2017 nur bis 22 Uhr geöffnet!

Wegen dringender Elektroarbeiten wird die Bibliothek Rechts- und Wirtschaftswissenschaften am 6. April 2017 bereits um 22 Uhr geschlossen.

Wir hoffen, dass die Arbeiten bis zum nächsten Morgen erledigt sind und wir am Freitag, den 7. April, pünktlich um 8 Uhr öffnen können.

Vielen Dank für Ihr  Verständnis.

e-Tipp der Woche: JSTOR

https://www.jstor.org/search020515v3/files/shared/images/jstor_logo.jpg
JSTOR (von Journal Storage) ist ein Zeitschriften-Volltextarchiv aller Wissenschaftsgebiete mit Schwerpunkt auf geistes-, sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Zeitschriften.
JSTOR zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass wissenschaftlich führende Zeitschriften enthalten sind. Diese Titel stehen ab dem ersten Band zur Verfügung. Normalerweise sind die aktuellsten Jahrgänge – in der Regel 3 bis 5 Jahre – nicht zugänglich. Allerdings werden mittlerweile über  JSTORs Current Scholarship Program auch Titel bis zum aktuellen Jahrgang angeboten.

Die Universität Osnabrück lizenziert folgende Kollektionen:

  • Public Health Reports
  • Life Sciences Collection
  • Arts & Sciences I Collection
  • Arts & Sciences VII Collection
  • Arts & Sciences II Collection
  • Arts & Sciences III Collection
  • Arts & Sciences IV Collection
  • Arts & Sciences V Collection
  • Business II Collection

Sie können JSTOR auf unterschiedliche Weise nutzen: über eine Basic Search können die Inhalte aller Zeitschriften durchsucht werden, über die Advanced Search haben Sie u.a. die Möglichkeit, die Suche auf die vor Ort lizenzierten Volltexte einzuschränken und durch das Anhaken von Filtermöglichkeiten, Ihre Suche zu präzisieren.

Außerdem sind alle Titel in der EZB verzeichnet, so dass Sie gezielt nach einer bestimmten Zeitschrift suchen können.

Neues Online-Angebot: Vandenhoeck & Ruprecht eBooks

Die elektronischen Bücher des Verlags Vandenhoeck & Ruprecht (V&R) sind unlängst für alle Angehörigen der Universität Osnabrück freigeschaltet worden. Mehr als 2.500 Titel sind bereits im Online-Katalog nachgewiesen. Thematisch decken die neuen eBooks – dem Verlagsprofil entsprechend – insbesondere die Fächer Germanistik, Geschichte, Philosophie und Theologie ab.

Nun sei bedankt, mein lieber Schwan: Loungebereiche mit Designklassikern in der Bereichsbibliothek Naturwissenschaften/Mathematik

Es ist nicht mehr nur Lohengrin, für den ein Schwan bereitsteht, um ihn in höhere Sphären zu entführen, auch die Benutzerinnen und Benutzer der Bereichsbibliothek Naturwissenschaften / Mathematik können in diesen Genuss kommen, und das, ohne den Abschied für immer befürchten zu müssen, mag man sich auch für eine Zeit verlieren: Seit kurzem laden zwei Lounge-Bereiche mit schicken Sitz- und Polstermöbeln im 3. Obergeschoss zum entspannten Lesen und Arbeiten ein.

Im Bereich der Zeitschriftenauslage nimmt man dabei Platz auf Designersesseln von Arne Jacobsen, eben jenen „Schwänen“ und dem nicht minder berühmten Modell „Ei“, und kann sich im Selbstversuch davon überzeugen, dass Spitzendesign nicht nur in Museumssammlungen gut aussieht, sondern auch die betreffenden Objekte als Gebrauchsgegenstände veredelt und im Dienst ihrer optimalen Funktion steht. – Sitzen Sie bequem, aber mit Niveau!

Einige Meter weiter stehen lederbezogene Sofa- und Sesselgarnituren in einer geschmackvollen Zusammenstellung aus ruhigen Braun- und frischen Grüntönen zum gemeinsamen oder einzelnen Sitzen, Entspannen, Lesen, Augenausruhen oder auch Weiterarbeiten bereit. Ohne die „ordentliche“ aufrechte Haltung am Schreibtisch nimmt hier das Denken vielleicht leichter auch einmal ungerade Bahnen und erreicht Ziele, die man möglicherweise gar nicht hatte. Und so gilt auch hier: Sitzen Sie bequem und lassen Sie sich inspirieren.

e-Tipp der Woche: Lin|gu|is|tik – Portal für Sprachwissenschaft

Das Lin|gu|is|tik-Portal bietet Fachinformationen zu allen Bereichen der Sprachwissenschaft, von Allgemeiner und Vergleichender Linguistik über die größeren europäischen Einzelphilologien bis hin zu kleinen, bedrohten oder alten Sprachen.
Sie finden wissenschaftlich relevante gedruckte und digitale Informationen über die folgenden Einstiege:

  • Link-Verzeichnis (Linksammlung wissenschaftlich relevanter Ressourcen zu den verschiedenen Disziplinen der Sprachwissenschaft und zur Linguistik der Einzelphilologien)
  • Kataloge (Suche in ausgewählten Katalogen, Bibliografien, Online-Quellen und Open-Access-Verzeichnissen)
  • Zeitschriften-Verzeichnis (über 2000 elektronische Zeitschriften zur Sprachwissenschaft)
  • Datenbank-Verzeichnis (über 500 Linguistik-Datenbanken, thematisch und sprachlich sortiert)
  • Forschung (dokumentiert werden alle Forschungsvorhaben mit eigener Webseite aus den Bereichen Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft, Indogermanistik und historische Linguistik)
  • Wörterbuch-Verzeichnis (über 1300 Online-Wörterbücher)
  • Neuerwerbungen

Der Einstieg wird durch Online-Tutorials erleichtert.

Das Lin|gu|is|tik-Portal entsteht in Kooperation zwischen der Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg Frankfurt a. M. (Projektleitung) und dem Institut für Deutsche Sprache (IDS) Mannheim, dem Linguistik-Server Essen (LinseLinks), sowie der AG Angewandte Computerlinguistik (ACoLi) des Instituts für Informatik, Goethe-Universität Frankfurt a.M.

e-Tipp der Woche: Fachportal Pädagogik

Logo Fachportal Pädagogik

Das Fachportal Pädagogik ist der zentrale Einstieg in die erziehungswissenschaftliche Fachinformation für Pädagogen aus Forschung und Praxis.

Folgende Module sind in ihm integriert:

  • die FIS Bildung Literaturdatenbank
  • der fachliche Dokumentenserver pedocs
  • die Metasuche über eine Vielzahl pädagogischer Datenbanken (z.B. Datenbanken des Deutschen Bildungsservers, internationale Datenbanken z.B. ERIC, Projektdatenbanken, Medienkataloge)
  • der Guide Bildungsforschung – ein Browsingzugang mit fachsystematisch geordneten Webressourcen

Im Einzelnen bietet es:

  • einen umfassenden Nachweis von gedruckter und elektronischer Literatur zu allen erziehungswissenschaftlichen Themengebieten
  • den direkten Zugriff auf kostenfreie elektronische Volltexte sowie den Zugriff auf kostenpflichtige Publikationen über Dokumentlieferdienste und Bestelldienste
  • Anzeige der Bestände der Bibliotheken vor Ort durch eine lokale Verfügbarkeitsrecherche
  • weiterführende Informationen zu Institutionen, Projekten uvm. der Erziehungswissenschaft sowie Linktipps zu forschungsrelevanten Aspekten
  • einen Informationsdienst mit Neuigkeiten, Terminen und Stellenangeboten
  • die Möglichkeit, die bibliographischen Angaben Ihrer gedruckten Werke zu melden oder Ihre elektronischen Publikationen auf dem Dokumentenserver pedocs zu veröffentlichen
  • einen gemeinsamen Datenpool mit dem Deutschen Bildungsserver

Am 9. März 2017 vormittags eingeschränkter Service in der Bibliothek Alte Münze und in der Bereichsbibliothek Sozialwissenschaften

Wegen einer Personalversammlung bleibt am Donnerstag, den 9. März 2017 in der Bibliothek Alte Münze die Leihstelle von 9 bis ca. 12:30 Uhr geschlossen. Die Ausleihe und Rückgabe ist über die Automaten möglich. Vorgemerkte Bücher, Magazin- und Fernleihbestellungen können im genannten Zeitraum nicht abgeholt werden. Auch Fernleihbände können erst nach 12:30 Uhr wieder zur Rückgabe angenommen werden.

Die Anmeldung zur Benutzung oder Verlängerung von Ausleihkonten ist sowohl in der Bibliothek Alte Münze wie auch in der Bereichsbibliothek Sozialwissenschaften zwischen 9 und ca. 12:30 Uhr nicht möglich, wenden Sie sich ggf. bitte an die Bereichsbibliotheken Rechts- und Wirtschaftswissenschaften oder Naturwissenschaften / Mathematik; an diesen beiden Standorten bieten wir vollen Service.

e-Tipp der Woche: PhilPapers

PhilPapers verzeichnet Literatur aus allen Bereichen der Philosophie, vor allem aus dem englischsprachigen Raum. Es werden aber auch Veröffentlichungen in anderen Sprachen berücksichtigt.
Die Datenbank weist derzeit mehr als 2 Millionen Veröffentlichungen nach und umfasst Aufsätze aus Büchern und Zeitschriften und primäre Online-Veröffentlichungen.
In der strukturierten Bibliographie können Sie Literatur zu bestimmten Themen durchblättern oder Sie können die einfachen oder erweiterten Suchfunktionen nutzen.
Durch die Integration eines Open Access Archiv sind Texte häufig frei im Volltext zugänglich. Zusätzlich werden externe Links zu CrossRef oder Verlagsservern angezeigt, die einen Zugang zum Volltext ermöglichen, falls die Universitätsbibliothek über eine Lizenz verfügt.

Nach Einrichtung eines eigenen Accounts kann man weitere Funktionen nutzen wie eigene Literaturlisten erstellen und an Diskussionsforen teilnehmen.
Die Datenbank ist frei im Internet zugänglich.

Noch 1 Tag bis „LN’17“ – ‚Geschlossene Gesellschaft‘ im Gruppenarbeitsbereich

Beachten Sie bitte, dass der offene Gruppenarbeitsbereich im Erdgeschoss der Bibliothek Alte Münze am Donnerstag, dem 2. März 2017, ab 16 Uhr ausnahmsweise nicht frei zugänglich ist für Arbeitsgruppen: Er ist reserviert für das Programm der Schreibwerktstatt im Rahmen der Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten, zu deren Besuch wir natürlich alle Interessierten aufs Herzlichste einladen.

Am Freitag können Sie den Bereich wieder wie gewohnt nutzen. Danke!

Sie können am 2. März nicht? Sehr schade, aber das bedeutet nicht, dass wir Sie im Regen stehen lassen. Schreibwerkstatt und Universitätsbibliothek haben das ganze Jahr über ein offenes Ohr für Ihre Fragen, Sie müssen sie nur stellen.

Save the date - 5. Osnabrücker