e-Tipp der Woche: Online-Kurs 4U

Die Info- und Schulungsteams der Bereichsbibliotheken haben nicht nur für Studienanfänger*innen Screencasts produziert zu Recherchefragen und elektronischen Medien: OPAC, lokale Fachsystematiken, ‚Bibliotheksgoogle‘ JOST, Portale für Datenbanken & elektronische Zeitschriften, eBooks und konkrete Tipps zur Bibliotheksnutzung sind die Themen. Alle Videos sind im Opencast-Plugin des Online-Kurses in Stud.IP zu sehen; in der passenden Courseware erläutern kurze Texte grundständig, was man davon wozu brauchen kann im Studium. Gutes Gelingen!

Willkommen @Universitätsbibliothek: Online-Kurs und Präsenzangebote für Erstsemester

Im hybriden Semester ist aufgrund der Pandemiesituation ein spontaner, unangemeldeter Lesesaalbesuch mit Zugang zu den Buchbeständen bis auf Weiteres leider nicht möglich. Damit Sie die Bibliothek trotzdem kennenlernen und sich über wichtige Fragen zur Benutzung und Literaturrecherche informieren können, haben wir einen Online-Kurs für Sie vorbereitet: In mehreren Videos stellen wir Ihnen unseren Online-Katalog OPAC, unser Discovery-System JOST, die Online-Fernleihe und vieles mehr vor, informieren Sie aber auch über ganz grundlegende Fragen zur Anmeldung bei der Bibliothek und Buchung von Lesesaalarbeitsplätzen.

Der Kurs ist über die Stud.IP-Veranstaltung „Willkommen @Universitätsbibliothek: Online-Kurs für Erstsemester“ zugänglich: Geben Sie im Suchschlitz entweder UB010 ein oder folgen Sie direkt dem Link dorthin:

https://studip.uni-osnabrueck.de/dispatch.php/course/details?sem_id=22b999ebfed89da2b021494382091868

Unter „Courseware“ finden Sie die Videos, und wir hoffen, Sie können sie mit (Erkenntnis-)Gewinn nutzen.

Wenn Sie außerdem „Ihre“ Bereichsbibliothek vor Ort kennenlernen möchten, so ist dies entweder mit Ihrer bzw. Ihrem OSKA möglich, die/der sich für einen Besuch bei uns über unser Buchungssystem anmelden kann, oder Sie melden sich selbst individuell, ebenfalls über das Buchungssystem, für eine der täglich (in der Bibliothek Alte Münze und in der Bereichsbibliothek Rechts- und Wirtschaftswissenschaften) bzw. wöchentlich (in der Bereichsbibliothek Naturwissenschaften/Mathematik) vormittags stattfindenden Kleingruppenführungen für maximal 5 Personen an, durch die Sie – selbstverständlich unter Beachtung aller Hygienebestimmungen – in etwa 45 Minuten einen ersten Eindruck über Räumlichkeiten und Benutzungsbedingungen der jeweiligen Bereichsbibliothek gewinnen.

e-Tipp der Woche: Online-Sprechstunde des Citavi-Teams

Das Citavi-Team der Universitätsbibliothek lädt alle Citavi-Nutzenden der Universität Osnabrück herzlich zu unserer ersten Online-Sprechstunde im Diskussionsforum ein. Wir sind am Donnerstag, den 15. Oktober  2020, zwischen 11 und 12 Uhr für Sie da. Sie finden den Virtuellen Veranstaltungsraum dann unter dem Reiter „Meetings“ des Diskussionsforums für Citavi-Anwendende.

Zur Teilnahme an der Sprechstunde müssen Sie sich nicht gesondert anmelden. Sie brauchen einen aktuellen Browser (Firefox und Chrome sollten in aktueller Version funktionieren), ein Headset oder zumindest Kopfhörer sind empfehlenswert.

Wenn Sie jetzt schon Themen wissen, die Sie gerne mit uns besprechen würden, tragen Sie diese bitte im Forum der Veranstaltung ein – dann können wir uns dazu schon vorab Gedanken machen.

Diejenigen unter Ihnen, die erst noch zu Usern des Literaturverwaltungsprogramms „Citavi“ werden wollen, haben zuvor noch Gelegenheit, eine Citavi-Schulung zu belegen: am 8. und 15. Oktober, jeweils 10 bis 11 Uhr, ebenfalls virtuell über Stud.IP.

Informationen zum Programm, der Citavi-Campuslizenz und dem Schulungs- und Beratungsangebot der Universitätsbibliothek finden Sie auf unserer Homepage.

Erweiterte Öffnungszeiten und mehr Buchungsmöglichkeiten für Lesesaalarbeitsplätze seit 1. Oktober

Die drei geöffneten Standorte der Universitätsbibliothek habe seit dem 1. Oktober ihre Öffnungszeiten erweitert: In der Bibliothek Alte Münze und in der Bereichsbibliothek Naturwissenschaften/Mathematik am Westerberg sind wir dann montags bis freitags bis 20 Uhr für Sie da, in der Bereichsbibliothek Rechts- und Wirtschaftswissenschaften sogar bis 22 Uhr.

Mit den verlängerten Öffnungszeiten können wir Studierenden der Universität auch mehr Buchungsmöglichkeiten für Lesesaalarbeitsplätze anbieten. So stellen wir in der Bibliothek Alte Münze und am Westerberg auf zwei „Schichten“ um: Arbeitsplätze in den Lesesälen können dann für 10-15 Uhr und 15:30-20 Uhr (Bibliothek Alte Münze) bzw. 9-14 Uhr und 14:30-20 Uhr (Bibliothek am Westerberg) gebucht werden. Unser Buchungssystem ist entsprechend geändert; zulässig ist die Buchung eines Platzes für einen der genannten Zeiträume pro Tag. Damit haben mehr Studierende die Möglichkeit, in den Lesesälen zu arbeiten. Notwendig ist aber der konsequente „Schichtwechsel“ um 14 bzw. 15 Uhr, damit die Plätze für die Nachmittagsbucherinnen und -bucher auf jeden Fall frei sind: Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Sie gegen 14 bzw. 15 Uhr jeweils auffordern müssen, die für vormittags gebuchten Plätze zu verlassen. Der Einlass zu den für den Nachmittag gebuchten Plätzen erfolgt erst kurz vor 14:30 Uhr bzw. 15:30 Uhr, damit ein Zusammentreffen zwischen Gehenden und Kommenden etwa an den Garderobenschränken oder in den Eingangsbereichen möglichst vermieden wird.

In der Bereichsbibliothek Rechts- und Wirtschaftswissenschaften stehen die Arbeitsplätze tagsüber weiterhin juristischen Examenskandidatinnen und -kandidaten zur Verfügung: Jura-Studierende, die sich noch in einer früheren Phase ihres Studiums befinden, sind aber ab 18 Uhr in die Bibliothek eingeladen, wenn sie sich vorher registriert und einen Platz gebucht haben.

Eine weitere Neuerung zum 1.10. stellt die Vorverlegung der Buchungsfreigabe für unsere Lesesaalplätze dar: Nicht mehr erst ab 0:00 Uhr ist dann die Reservierung eines Platzes für den nächsten Tag möglich, sondern bereits ab 18 Uhr für den dann übernächsten. Plätze für Montag werden also zwischen Samstag, 18 Uhr und Sonntag 23:59 Uhr buch- (und stornier-)bar sein, Plätze für Dienstag zwischen Sonntag 18 Uhr und Montag 23:59 Uhr, Plätze für Mittwoch zwischen Montag 18 Uhr und Dienstag 23:59 usw.

Unbedingt und unverändert zu beachten sind unsere Hygieneregeln, d.h. in der Bibliothek ist zwingend eine Gesichtsmaske zu tragen, die nur am gebuchten Arbeitsplatz im Lesesaal abgelegt werden darf, Lesesaalplätze dürfen nicht getauscht werden, Abstandsregeln sind einzuhalten, und die Aufenthalte zur Abholung von bestellten Büchern etc. sind möglichst kurz zu halten. Wir tun das Unsere durch Bereitstellung von Hand- und Flächendesinfektionsmitteln, regelmäßiges Lüften und den Betrieb unserer Lüftungsanlagen mit maximal möglicher Frischluftzufuhr.

1.000 mal elektronisch publiziert & promoviert: E-Diss @UOS

Es gibt ein Jubiläum zu vermelden: Im September wurde die tausendste elektronische Dissertation veröffentlicht! Seit 1998 bietet die Universitätsbibliothek Osnabrück Doktorandinnen und Doktoranden die Möglichkeit, ihre Veröffentlichungspflicht durch eine elektronische Publikation zu erfüllen. Was anfangs noch etwas zögerlich und vor allem in den Naturwissenschaften angenommen wurde, galt schon bald in der gesamten Uni als beliebte Publikationsmöglichkeit. Kein Wunder, ist die E-Dissertation doch kostenlos, einfach & schnell zu erledigen und Open Access weltweit sofort verfügbar. Inzwischen veröffentlicht die Universitätsbibliothek jährlich über 50 elektronische Dissertationen auf ihrem repOSitorium. Die Bandbreite reicht von Nr. 1 zum Thema Isolobale Substitution in Tetraphosphortrisulfid und in seinen Derivaten von 1998 bis hin zu Nr. 1.000 Der Einfluss der Identität auf evaluative, attentionale und perzeptive Prozesse in der Körperverarbeitung und deren neuronale Korrelate bei Personen mit und ohne Körperbildstörungen von 2020. Und weitere Dissertationen befinden sich bereits im Veröffentlichungsprozess.

 

Online-Schulungen für EBSCO-Datenbanken im September und Oktober

Der Provider EBSCO bietet regelmäßig Online-Schulungen für seine Datenbanken an. Nutzung und Funktionalitäten der Recherchetools werden in diesem Rahmen in ca. 60 Minuten interaktiv vermittelt und Nutzende bei der Entwicklung effizienter Suchstrategien unterstützt. Die Teilnahme ist für Angehörige der Universität Osnabrück kostenlos. Vor dem Start des Wintersemesters stehen noch folgende Trainings auf dem Programm:

Literaturrecherche mit EBSCO – alle Datenbanken und EBSCO Discovery Service
In dieser Schulung werden Sie allgemein mit der Oberfläche und den Funktionen der EBSCO Datenbanken und insbesondere des Discovery Services (den Sie als JOST – just one step kennen) vertraut gemacht.

  • Mittwoch, 23. September, 11:00 Uhr oder
  • Dienstag, 29. September 2020, 11:00 Uhr oder
  • Dienstag, 6. Oktober 2020, 11:00 Uhr
  • Anmeldung unter: https://EBSCO.as.me/Literatur

Suchstrategien in CINAHL®
Dies ist eine Einführung in die wichtigste Datenbank für Pflegewissenschaften. Themen sind Suchstrategien und Thesaurus, Speichern und Exportieren von Ergebnissen, der EBSCOhost®-Ordner sowie Alerts (Benachrichtigungen).

PsycINFO® & PSYNDEX 
Dies ist eine Einführung in die Nutzung der beiden wichtigsten Psychologiedatenbanken im deutschsprachigen Raum. Themen: Suchstrategien und Thesaurus, Speichern und Exportieren von Ergebnissen, der EBSCOhost®-Ordner sowie das Einrichten von Alerts (Benachrichtigungen).

Business Source®
In dieser Schulung werden mehrere Suchstrategien in der wichtigsten Datenbank für betriebswirtschaftliche Literatur vorgestellt. Neben der Nutzung des Thesaurus werden die komplexe Suche und die Suche nach Firmeninformationen vorgestellt. Es wird auch auf die größte Version, die Business Source Ultimate, eingegangen.

  • Donnerstag,  24. September 2020, 11:00 Uhr oder
  • Mittwoch, 30. September 2020, 11:00 Uhr oder
  • Donnerstag, 8. Oktober 2020, 11:00 Uhr
  • Anmeldung unter https://EBSCO.as.me/Business

Baulärm in den Lesesälen der Bibliothek Alte Münze am 16. und 17.9.

Sehr kurzfristig hat uns die Mitteilung erreicht, dass am 16. und 17.9.  für den Anbau Bohrarbeiten für Türöffnungen durchgeführt werden. Dies wird zu erheblicher Lärmentwicklung führen und die Ruhe in den Lesesälen stören. Wir bitten um Verständnis und um Entschuldigung für die sehr kurzfristige Bekanntmachung.

Bibliothek auf dem Westerberg: werktags ab sofort bis 18 Uhr

Ab dem 1. September ist die Bereichsbibliothek Naturwissenschaften / Mathematik von montags bis freitags zwei Stunden länger geöffnet als bislang nach der Wiedereröffnung: Bis 18 Uhr können reservierte Arbeitsplätze nun genutzt und vorbestellte Medien abgeholt und verbucht werden. Der Rückgabeautomat auf dem Westerberg ist werktags nun zwischen 6 und 20 Uhr zugänglich; hier können ausgeliehene Bücher aller Standorte wie gehabt kontaktlos zurückgegeben werden.

Online-Trainings für EBSCO-Datenbanken im August und September

Der Provider EBSCO bietet regelmäßig Online-Schulungen für seine Datenbanken an. Nutzung und Funktionalitäten der Recherchetools werden in diesem Rahmen in ca. 60 Minuten interaktiv vermittelt und Nutzende bei der Entwicklung effizienter Suchstrategien unterstützt. Die Teilnahme ist für Angehörige der Universität Osnabrück kostenlos. Im Juli 2020 stehen noch folgende Trainings auf dem Programm:

Literaturrecherche mit EBSCO – alle Datenbanken und EBSCO Discovery Service
In dieser Schulung werden Sie allgemein mit der Oberfläche und den Funktionen der EBSCO Datenbanken und insbesondere des Discovery Services (den Sie als JOST – just one step kennen) vertraut gemacht.

  • Dienstag, 25. August 2020, 11:00 Uhr oder
  • Dienstag, 1. September 2020, 11:00 Uhr
  • Anmeldung zu diesen und allen weiteren EBSCO-Online-Schulungen unter: https://EBSCO.as.me/schedule.php

Suchstrategien in CINAHL®
Dies ist eine Einführung in die wichtigste Datenbank für Pflegewissenschaften. Themen sind Suchstrategien und Thesaurus, Speichern und Exportieren von Ergebnissen, der EBSCOhost®-Ordner sowie Alerts (Benachrichtigungen).

PsycINFO® & PSYNDEX 
Dies ist eine Einführung in die Nutzung der beiden wichtigsten Psychologiedatenbanken im deutschsprachigen Raum. Themen: Suchstrategien und Thesaurus, Speichern und Exportieren von Ergebnissen, der EBSCOhost®-Ordner sowie das Einrichten von Alerts (Benachrichtigungen).

Business Source®
In dieser Schulung werden mehrere Suchstrategien in der wichtigsten Datenbank für betriebswirtschaftliche Literatur vorgestellt. Neben der Nutzung des Thesaurus werden die komplexe Suche und die Suche nach Firmeninformationen vorgestellt. Es wird auch auf die größte Version, die Business Source Ultimate, eingegangen.

@Stadtnutzerinnen & Stadtnutzer, Angehörige der Hochschule Osnabrück: Bestellen & Ausleihen ab dem 20. Juli

Für Bürgerinnen und Bürger aus Osnabrück und Umgebung genauso wie für Angehörige der Hochschule Osnabrück war nach dem Inkrafttreten der Sicherheitsmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie am 13. März ein Besuch der Universitätsbibliothek entweder gar nicht oder nur zur Rückgabe von Büchern möglich. Das ändert sich am 20. Juli: Ab dann haben wieder alle angemeldeten Nutzerinnen und Nutzer der Universitätsbibliothek die Möglichkeit, über den OPAC Bücher zu bestellen und sie am Folgetag kontaktlos über Selbstabholregale und Ausleihautomaten auszuleihen.

Bis auf Weiteres nicht möglich ist der Zugang zu den Lesesälen und in diesem Rahmen die Nutzung von PC-Arbeitsplätzen, Kopierern und Scannern: Die Corona-Pandemie ist noch nicht besiegt, und aus Sicherheitsgründen dürfen weiterhin nur Studierende der Universität nach Buchung eines Arbeitsplatzes einen Lesesaal betreten und sich dort aufhalten. Wer in der Bibliothek Alte Münze einen Platz gebucht hat, kann bzw. muss ab dem 20. seine Jacken und Taschen wieder einschließen: Wir öffnen einen Teil der Garderobenanlage, womit wieder Schließfächer für Gepäck usw. zur Verfügung stehen.

Für juristische Examenskandidatinnen und -kandidaten wird das Angebot an Arbeitsplätzen auf die Bibliothek des ELSI ausgeweitet, die Vergabe erfolgt unter besonderen Bedingungen.

Allen Nutzerinnen und Nutzern aber dürfte die Abkehr von der Buchquarantäne zugute kommen. Da eine Übertragung des Corona-Virus über unbelebte Oberflächen bislang nicht dokumentiert ist und wir an allen Standorten die Möglichkeit zur Hand- und Flächendesinfektion bieten, halten wir es für verantwortbar, im Interesse einer zügigeren Bereitstellung der bestellten und ganz besonders der vorgemerkten Bücher auf die Quarantäne zu verzichten.