Bereichsbibliotheken

Alle Bereichsbibliotheken der Universität Osnabrück

Buchverkauf in der Bereichsbibliothek Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

In der Bereichsbibliothek Rechts- und Wirtschaftswissenschaften werden vom 11. bis 15. November 2019 ausgesonderte, gut erhaltene Bücher aus dem Bestand zu günstigen Preisen verkauft, schwerpunktmäßig Lehrbücher. Der Verkauf erfolgt nur an Studierende der Universität und der Hochschule Osnabrück. Die Bücher sind gesondert im Eingangsbereich der Bibliothek aufgestellt.

e-Tipp der Woche: Scopus

Scopus ist eine multidisziplinäre Abstract- und Zitationsdatenbank für Forschungsliteratur und hochwertige Internet-Quellen (peer-reviewed). Zur Verfügung stehen verschiedene Tools zur Verfolgung, Analyse und Visualisierung von Forschungsinformationen aus allen Fachgebieten. Scopus liefert zudem die Zitierungen der wissenschaftlichen Artikel, die die Zitationsanalyse ermöglichen.

IKFN @Alte Münze: Information & Nutzungsmodalitäten

Nach dem Altdruckbestand sind in den letzten Wochen auch die übrigen IKFN-Bestände in die Bibliothek Alte Münze umgezogen. Die Bände stehen in unveränderter systematischer Aufstellung in der Rollregalanlage im Keller und sind zusätzlich mit Nummern von 1 bis … versehen worden, um die Orientierung zu erleichtern. Noch ist leider keine „Selbstbedienung“ möglich, wenden Sie sich bitte an die Informationstheke im 2. Lesesaal, wenn Sie Literatur aus dem IKFN-Bestand zur Nutzung vor Ort benötigen.

e-Tipp der Woche: Kubikat

Kubikat ist der gemeinsame Bibliothekskatalog der deutschen universitätsunabhängigen kunsthistorischen Forschungsinstitute in Florenz, München, Paris und Rom. Die Datenbank enthält weit über zwei Millionen Titelnachweise, davon etwa 990.000 Nachweise für Aufsätze aus Fachzeitschriften (auch elektronischen), Kongresspublikationen, Festschriften, Ausstellungspublikationen et cetera. Sie ist damit die größte kunsthistorische Bibliotheksdatenbank weltweit.

Serviceeinschränkungen und geänderte Öffnungszeiten am Donnerstag, dem 19.9.2019

Am 19.9. haben die Bereichsbibliotheken wegen des Betriebsauflugs der Universitätsbibliothek teilweise geänderte Öffnungszeiten und bieten eingeschränkten Service; bitte beachten Sie unsere Aushänge und die Informationen im UB[log], über Twitter und Instagram.

Noch Fragen zu Citavi? Offene Sprechstunde am 5. September

Sie nutzen das Literaturverwaltungsprogramm Citavi und haben noch Fragen zu einzelnen Funktionen? Dann stellen Sie sie – in unserem Diskussionsforum für Citavi-Anwendende in Stud.IP. Und / oder kommen Sie am Donnerstag, dem 5. September 2019, zwischen 10 und 12 Uhr zur offenen Citavi-Sprechstunde in die Bereichsbibliothek Rechts- und Wirtschaftswissenschaften. Jede Frage ist willkommen.

Erweiterungsbau für die Bibliothek Alte Münze

Die Bibliothek Alte Münze wird durch einen Anbau an der Nordostseite erweitert. Am 2. September beginnen die Bauarbeiten. Der Hauptzugang zur Bibliothek erfolgt dann nicht mehr vom Kamp her, sondern über den Eingang zwischen Alt- und Neubau. Die Bibliothek bleibt während der gesamten Bauzeit geöffnet, sämtliche Bestände bleiben zugänglich und benutzbar. Zeitweilig werden jedoch leider nicht alle Arbeitsplätze in den Lesesälen wie gewohnt zur Verfügung stehen. Hierfür und für unvermeidlichen Baulärm bitten wir schon jetzt um Verständnis. Aktuelle Informationen finden Sie jeweils in UB[log] sowie unseren Social-Media-Kanälen.

Mehr Volltexte für die Philologien: MLA with Fulltext & LRC Plus

Die Universitätsbibliothek hat durch Upgrades für zwei wichtige philologische Datenbanken signifikante Volltexterweiterungen im Angebot: Die MLA International Bibliography with Fulltext und das Literary Reference Center Plus sind gemeinsam durchsuchbar und enthalten rund 1.400 Journals im Volltext, viele davon aus dem anglo-amerikanischen Bereich.

Bitte recht freundlich: Studierende für Fototermin am Donnerstag gesucht

Gesucht werden einige Studierende, die Zeit & Lust haben, bei einem kurzen Fotoshooting der Bibliothek mitzumachen. Die Fotos sollen für Website, Socialmedia-Kanäle und Flyer genutzt werden. Treffpunkt: Donnerstag, 22.08, kurz vor 13 Uhr, Cafeteria in der Bereichsbibliothek Naturwissenschaften / Mathematik am Westerberg. Danke!

e-Tipp der Woche: ChemBioFinder

ChemBioFinder ist eine Datenbank, in der chemische Verbindungen mit Namen, Summenformel, Molekulargewicht, Chemical Abstracts Registry Number und Strukturformel gesucht werden können. Im Gegensatz zu einer „normalen“ Substanzdatenbank enthält der ChemBioFinder auch URLs zu weiteren Informationen zu den jeweiligen Substanzen im Internet.