Allgemein

Online-Trainings für EBSCO-Datenbanken im März

Auch im März gilt für Forschende und Studierende in den Fächern Wirtschaftswissenschaften und Psychologie: Der Datenbankprovider EBSCO lädt zu kostenlosen Webinars ein, die die Nutzung und zahlreiche Funktionalitäten der einschlägigen Recherchetools interaktiv vermitteln und dabei unterstützen können, effiziente Suchstrategien für eigene Fragestellungen zu entwickeln. Die Online-Schulungen dauern rund 60 Minuten und funktionieren auch vom heimischen Rechner aus.

RefWorks-Campuslizenz: Auslaufen zum 1.7. – Infos & Unterstützungsangebote

Die Universität hat über viele Jahre eine Lizenz für RefWorks unterhalten, die am 30.06.2020 auslaufen wird. Das Literaturverwaltungsprogramm wird daher ab dem 1. Juli Uniangehörigen & Alumni nicht länger zur Verfügung stehen. Bis zum 30. Juni ist die Nutzung von RefWorks noch möglich und kostenlos. Wichtig: Bis zu diesem Datum müssen Literaturdaten & Dokumente aus RefWorks gesichert und möglichst in ein anderes Programm migriert sein, um weiter genutzt werden zu können. Informationen & Support gibt es im Blog und in einem eigenen Manual zum Thema.

Online-Trainings für EBSCO-Datenbanken im Februar

Auch im Februar gilt für Forschende und Studierende in den Fächern Wirtschaftswissenschaften, Psychologie und Gesundheitswissenschaften: Der Datenbankprovider EBSCO lädt zu kostenlosen Webinars ein, die die Nutzung und zahlreiche Funktionalitäten der einschlägigen Recherchetools interaktiv vermitteln und dabei unterstützen können, effiziente Suchstrategien für die eigenen Fragestellungen zu entwickeln.

e-Tipp der Woche: Lexikon des Mittelalters

Bei LexMa handelt es sich um die Online-Version des gedruckten Werks gleichen Titels, erschienen 1977 bis 1999. Thematisch werden alle Bereiche der Mittelalterforschung für den Zeitraum 300 bis 1500 abgedeckt: Philosophie, Theologie, Wissenschaftsgeschichte, Literatur, Kunst, Archäologie, politische Geschichte, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte.

Bibliotheksreferendar(in) gesucht: Fachprofil Jura / Wirtschaftswissenschaften

In der Universitätsbibliothek ist zum 1.10. eine Referendariatsstelle der Fachrichtung Wissenschaftliche Dienste zu besetzen. Das zweijährige Referendariat mündet in die Laufbahnprüfung für den höheren Dienst und qualifiziert für die Tätigkeit als wissenschaftliche(r) Bibliothekar(in), etwa an einer Universitäts- oder Landesbibliothek. Die UB Osnabrück sucht noch bis zum 15.02. Bewerberinnen und Bewerber mit rechts- oder wirtschaftswissenschaftlichem Profil; ein abgeschlossenes Studium in einem der Fächer ist Voraussetzung.

e-Tipp der Woche: Brockhaus

Im Zentrum des BROCKHAUS steht die Brockhaus Enzyklopädie Online, das größte fachredaktionell betreute Lexikon des deutschsprachigen Raums. Über 300.000 Stichwörter werden kontinuierlich aktualisiert und um neue Einträge erweitert. 25.000 Bilder und das Bildarchiv der Deutschen Presseagentur mit mehr als 2 Millionen Fotos ergänzen die Artikeltexte. Umfangreiche Länderinformationen mit topographischen Karten und einheitlichen Datenquellen gestatten fundierte Erstinformation und Vergleiche.

Online-Trainings für EBSCO-Datenbanken im Januar

Auch in 2020 gilt für Forschende und Studierende in den Fächern Wirtschaftswissenschaften, Psychologie und Gesundheitswissenschaften: Der Datenbankprovider EBSCO lädt zu kostenlosen Webinars ein, die die Nutzung und zahlreiche Funktionalitäten der einschlägigen Recherchetools interaktiv vermitteln und dabei unterstützen können, effiziente Suchstrategien für die eigenen Fragestellungen zu entwickeln.

Offenes Angebot: Facharbeitensprechstunden für Schülerinnen & Schüler

Das Facharbeitsthema steht, jetzt muss ’nur‘ noch die Arbeit geschrieben werden? Aber wo und wie finde ich Quellen und Literatur? Schüler(innen) aus Osnabrück & Umgebung sind mit ihren konkreten Themen und Fragestellungen zu offenen Sprechstunden eingeladen, die vom 16. Januar bis 13. Februar jeweils am Donnerstagnachmittag angeboten werden. Das Team der Universitätsbibliothek gibt Hilfestellung bei der Recherche und Auswahl geeigneter Literatur sowie praktische Tipps. Anmeldung ist nicht erforderlich!

e-Tipp der Woche: LIVIVO – Das Suchportal für Lebenswissenschaften

LIVIVO ist das Suchportal der ZB MED für die Fächer Medizin, Gesundheitswesen, Ernährungs-, Umwelt- und Agrarwissenschaften. LIVIVO durchsucht rund 55 Millionen Datensätze aus über 70 Fachdatenquellen. Wann immer es möglich ist, werden frei zugängliche Quellen verlinkt und der Volltext bereitgestellt. Hier finden Sie wissenschaftlich fundierte Informationen zu Ihren guten Vorsätzen zur Ernährung und Gesundheit.

e-Tipp der Woche: Europa – die offizielle Website der Europäischen Union

Die Website der Europäischen Union EUROPA bündelt alle offiziellen Informationen zur Europäische Union, seien es Pressemitteilungen und Stellungnahmen zum aktuellen Tagesgeschehen, geltende und geplante EU-Gesetzgebung und -Regularien oder auch umfassendes Datenmaterial. Die Website steht dabei in allen 23 Amtsprachen der EU zur Verfügung.