Autor: Marion Krüger

e-Tipp der Woche: RILM Abstracts of Music Literature

Die auf dem Répertoire international de littérature musicale (RILM) basierende Datenbank verzeichnet internationale Literatur zu allen Bereichen der Musikwissenschaft sowie verwandter Gebiete. Die Datenbank umfasst über 850.000 bibliographische Nachweise von 1967 bis heute, die zum größten Teil durch Abstracts erweitert werden.

e-Tipp der Woche: SciFinder

SciFinder (Chemical Abstracts) ist die weltweit größte Sammlung chemischer Informationen. Die Datenbank enthält über 50 Mio. Nachweise von Aufsätzen, Patenten etc. aus 9.500 Zeitschriften, Patentschriften, Konferenzbeiträgen, Büchern und Dissertationen sowie über 30 Mio. Substanzen und 68 Mio. Protein/Nukleotid-Sequenzen.

e-Tipp der Woche: CINAHL

CINAHL ist die elektronische Form des Cumulative Index to Nursing and Allied Health Literature. In der Datenbank werden fast alle englischsprachigen Pflegezeitschriften, die Veröffentlichungen der American Nurses’ Association (ANA) und der National League for Nursing (NLN) ausgewertet. Die Datenbank enthält mehr als 2,6 Millionen Einträge.

e-Tipp der Woche: Fachinformationsdienst Mathematik fidmath

Bei fidmath können Sie mit einer einzigen Suchabfrage simultan nach mathematischer Literatur in klassischen Bibliothekskatalogen, nach online verfügbaren Artikeln, nach Inhaltsverzeichnissen von Zeitschriften, nach Besprechungen und Reviews im Zentralblatt Mathematik und nach mathematischen Informationen im ganzen Internet suchen.

e-Tipp der Woche: Germanistik im Netz

Germanistik im Netz (GiN)- das Fachportal zur deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft – richtet sich vorrangig an Germanistinnen und Germanisten in Forschung, Lehre und Studium und ermöglicht eine übergreifende Suche nach ausgewählten digitalen und konventionellen Medien sowie nach weiteren fachrelevanten Informationen.

e-Tipp der Woche: EconStor

EconStor ist der Open-Access-Server der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft. Er stellt derzeit mehr als 170 000 Veröffentlichungen von mehr als 500 Institutionen weltweit zur Verfügung und gehört damit zu den größten Repositorien der Wirtschaftswissenschaften.

e-Tipp der Woche: VET Repository

Das VET Repository ist eine Literaturdatenbank zur beruflichen Bildung mit über 62.000 Literaturnachweisen und mehr als 8.000 Links zu kostenfrei verfügbaren Volltexten zu folgenden Themenbereichen: Duales Ausbildungssystem, Berufsbildungssystem, Ausbildungsstellenmarkt und Beschäftigungssystem, Berufs- und Qualifikationsforschung, Gestaltung und Ordnung der beruflichen Aus- und Weiterbildung.

e-Tipp der Woche: Web of Science Core Collection

Web of Science Core Collection ist mittlerweile DIE Rechercheoberfläche, in der in verschiedenen Literatur- und Zitationsdatenbanken nach relevanter wissenschaftlicher Literatur der letzten 100 Jahre gesucht werden kann. Ein Vorteil gegenüber reinen Fachdatenbanken ist die Interdisziplinarität mit einem Fächerspektrum von Kunst, Geistes-, Sozialwissenschaften, Medizin, Naturwissenschaften und Technik.

e-Tipp der Woche: IEEE Xplore

IEEE Xplore Digital Library ist eine Volltextdatenbank zur Technik, Elektronik und Informatik. Es besteht Volltextzugriff auf ca. 4 Mio. Publikationen, davon über 190 Zeitschriften, über 1 300 Kongressberichte und über 3 800 Normen und Standards. Enthalten sind außerdem Publikationen der IEE / IET (Institution of Engineering and Technology).