Autor: Anneke Thiel

Virtuell ausgestellt: Perspektiven auf Armut in der Frühen Neuzeit

In Kooperation mit dem IKFN und der Bibliothek haben Geschichtsstudierende in monatelanger Quellenarbeit die Web-Ausstellung »Armut denken – Armut lenken« erarbeitet. Auf der Grundlage zeitgenössischer Manuskripte, Drucke, Kupferstiche und Objekte, die in großer Zahl abgebildet & beschrieben sind, entsteht ein breites Panorama von materieller Not, Marginalisierung, sozialer Exklusion, aber auch von der Armenfürsorge und ihren Akteuren in der Frühen Neuzeit.

e-Tipp der Woche: Testzugang zur JoVE-Videobibliothek

Uniangehörige haben ab sofort bis zum 30.07. kostenlos Zugriff auf JoVE, das „Journal of Visualized Experiments“, und zwar auf die komplette Bibliothek mit fast 13.300 Videos: visualisierten Experimenten, Versuchsreihen, Labormethoden … aus den Natur- und Lebenswissenschaften, die für Forschung & Lehre gewinnbringend einzusetzen sind. JoVE lässt sich nach Themen, Autor*innen, Institutionen durchsuchen, Browsing nach Disziplinen ist ebenfalls möglich, um Videoressourcen zu ermitteln.

Update zum Mund-Nasen-Schutz: medizinische Maske vorgeschrieben

An allen geöffneten Bibliotheksstandorten gilt weiterhin eine strikte Maskenpflicht, die zur Kontrolle des Infektionsgeschehens beitragen soll: Beim Betreten und während des Aufenthalts vor Ort ist nun zumindest eine medizinische Gesichtsmaske (sogenannte „OP-Maske“) zu tragen, FFP2-Standard zur Zeit nicht mehr vorgeschrieben. Das gilt auch für Nutzerinnen & Nutzer, die bloß vorbestellte Bücher aus dem Abholregal nehmen und am Selbstverbucher ausleihen wollen. Natürlich darf die Maske am gebuchten Arbeitsplatz abgenommen werden, aber nur für die Dauer des Verweilens dort; auch bei kurzen Wegen ans Regal oder zum Schließfach heißt es: medizinische Maske auf bitte!

Bauen in J/W: Schritt für Schritt

Update II: Schritt 1 ist getan, die neue Eingangstür ist eingebaut und der Zugang zur Bereichsbibliothek wieder zurückverlegt. Sie betreten die Bibliothek wieder im Erdgeschoss am gewohnten Eingang, aber durch neue Türen. Auch die Kassenautomaten stehen ab sofort wieder zur Verfügung – so wie der Validierer für Campuscards, der während des ganzen Umbaus funktionstüchtig bleibt. […]

Bewährt & (gut) bewertet: UB bei StudyCheck.de

Beim „Award 2021“ landete die Uni Osnabrück auf Platz 10 von 80 und trägt nun erstmals die Auszeichnung „TOP Universität in Deutschland“. Die am besten bewertete Kategorie ist die Bibliothek (4,1 Sterne von 5). In rund 340 Erfahrungsberichten gibt es oft Lob und mitunter sogar 5 Sterne für die Bibliothek, deren Benutzerfreundlichkeit und gute Ausstattung von vielen Studierenden gewürdigt werden. Die Bereichsbibliothek Naturwissenschaften / Mathematik schneidet in puncto Gebäude hervorragend ab.

Online-Kurs der Bibliothek: frei für externe Nutzerinnen & Nutzer

Zu Beginn des Wintersemesters wurde der neue Online-Kurs zur Einführung in Literaturrecherche & Bibliotheksbenutzung freigeschaltet. Externe Nutzer(innen) ohne Rechenzentrumskennung können die Kursinhalte auch anschauen: Auf einer Webseite sind sie offen zugänglich. Nicht zuletzt für Schülerinnen & Schüler, die sich auf ihre Facharbeiten vorbereiten, ist das ein hilfreiches Angebot.

Bereichsbibliothek J/W ab 4.1. für alle Studierenden der Rechts- & Wirtschaftswissenschaften geöffnet

Mit Beginn des neuen Jahres können alle Studierenden der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften in der Bereichsbibliothek am Heger-Tor-Wall nach einmaliger Registrierung Arbeitsplätze reservieren. Sie stehen am gebuchten Tag dann während der gesamten Öffnungszeit zur Verfügung. Auch in der ELSI-Bibliothek werden buchbare Lesesaalplätze angeboten. Reservierungen erfolgen über das Platzbuchungssystem und sind im neuen Jahr erstmalig am 3. für den 4. & 5. Januar möglich.

Remote Access für Beck online, Juris & Wolters Kluwer online verlängert bis Ende 2021

Wegen der Coronakrise kann die Bereichsbibliothek Rechts- und Wirtschaftswissenschaften auf unbestimmte Zeit leider nur von einer begrenzten Anzahl von Studierenden vor Ort genutzt werden. Um so wichtiger ist der Zugriff auf benötigte Literatur vom heimischen Rechner aus. Deshalb hat die Universitätsbibliothek den Fernzugriff (Remote Access) auf die juristischen Datenbanken Beck online, Juris und Wolters Kluwer […]

e-Tipp der Woche: Online-Kurs 4U

Das Info- und Schulungsteam der Bibliothek hat nicht nur für Anfänger*innen Screencasts produziert zu Recherche & elektronischen Medien: OPAC, Systematiken, ‚Bibliotheksgoogle‘ JOST, Portale für Datenbanken & E-Journals, eBooks und praktische Tipps sind die Themen. Alle Videos sind im Opencast-Plugin des Kurses in Stud.IP zu sehen, und die Courseware erläutert grundständig, was man davon wozu brauchen kann im Studium.

Bibliothek auf dem Westerberg: werktags ab sofort bis 18 Uhr

Ab dem 1. September ist die Bereichsbibliothek Naturwissenschaften / Mathematik von montags bis freitags zwei Stunden länger geöffnet als bislang nach der Wiedereröffnung: Von 9 bis 18 Uhr können reservierte Arbeitsplätze nun genutzt und vorbestellte Medien abgeholt und verbucht werden. Der Rückgabeautomat auf dem Westerberg ist werktags neuerdings zwischen 6 und 20 Uhr zugänglich; hier lassen sich ausgeliehene Bücher aller Standorte wie gehabt kontaktlos zurückgeben.