e-Tipp der Woche: Datenbank-Infosystem (DBIS)

Das Datenbank-Infosystem (DBIS) ist ein kooperativer Service wissenschaftlicher Bibliotheken zur Nutzung fachübergreifender und fachspezifischer Datenbanken. Auch die Universitätsbibliothek Osnabrück nutzt die Plattform, um ihre lizenzierten, das heißt: für alle Uniangehörigen ‚abonnierten‘ Datenbanken zu präsentieren; sie sind jeweils mit einem gelben Ampelsymbol gekennzeichnet: .
Darüber hinaus umfasst DBIS aktuell fast 5.600 Datenbanken, die frei über das Internet verfügbar sind. Sie sind mit einer grünen Ampel markiert – .
Die mit einem gekennzeichneten Datenbanken sind als sogenannte Nationallizenzen durch die DFG lizenziert.

DBIS verzeichnet Datenbanken aller Fächer, deren Inhalte gezielt durchsucht werden können. Aufgenommen werden z. B. Aufsatzdatenbanken, Bilddatenbanken, Biographische Datenbanken, Portale, Fachbibliographien, Nachschlagewerke, Volltext- und Faktendatenbanken. Hingegen werden elektronische Zeitschriften (dafür gibt es die EZB) sowie einzelne eBooks in DBIS nicht berücksichtigt.

Die Datenbanken werden in Fächerlisten präsentiert, bei denen zur ersten Orientierung besonders wichtige als sogenannte TOP-Datenbanken des jeweiligen Fachs vorangestellt sind. Außer nach dem Alphabet können die Fächerlisten auch nach Datenbanktyp oder Zugangsart sortiert werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>