e-Tipp der Woche: American Doctoral Dissertations

Die Datenbank American Doctoral Dissertations™ besteht aus dem digitalisierten Druckindex US-amerikanischer Dissertationen von 1933 – 1955 (Titel des Druckwerkes: Doctoral Dissertations Accepted by American Universities (DDAAU) Vol. 1 – 22) und wurde Ende 2016 erweitert um Diplomarbeiten und Dissertationen von 1902 bis zur Gegenwart.
Suchbar sind Autor, Dissertationstitel, Fachgebiet und der Universitätsort.
Die Datenbank bietet jetzt eine noch größere Abdeckung zur Forschung des 20. Jahrhunderts sowie Zugang zu Volltexten.
Sie umfasst insgesamt mehr als 172.000 Diplomarbeiten und Dissertationen einschließlich 80.000 neue Zitierungen.
Die neuen Zitierungen beinhalten einen Link, um – sofern vorhanden – auf Volltexte über das Institutional Repository mit Diplomarbeiten oder Dissertationen zugreifen zu können, wie zum Beispiel OhioLINK, Rochester Institute of Technology und North Carolina State University.
Die Datenbank ist als Open Access Datenbank frei zugänglich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>