Universitätsbibliothek bleibt ab Samstag, den 14.3.2020 geschlossen

Aufgrund einer dringenden Empfehlung des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur bleibt als eine Maßnahme zur Eindämmung der Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus die Universitätsbibliothek ab Samstag, den 14.3. 2020 an allen Standorten geschlossen.

Die zunächst bis zum 19.4. vorgesehene Schließung der Bibliothek wird entsprechend der weiter andauernden Schließung sämtlicher Universitätsgebäude bis zum 3. Mai einschließlich verlängert.

Die verschiedenen Regelungen zu den zahlreichen sich aus der Schließung ergebenden Fragen haben dementsprechend weiterhin Gültigkeit, über Änderungen informieren wir Sie weiterhin hier und über die sozialen Medien.

Information

Unsere Infoplätze in den Bereichsbibliotheken sind weiterhin besetzt. Sie erreichen uns per E-Mail oder montags bis freitags von 9-16 Uhr telefonisch.

Ausleihen

Die Ausleihe von Büchern in den Bereichsbibliotheken ist nicht möglich. Verfasserinnen und Verfasser von Qualifikationsarbeiten (Bachelor- oder Masterarbeiten) oder Dissertationen wenden sich bei dringenden Fragen des Literaturbedarfs bitte per Mail oder telefonisch an unsere weiterhin besetzten Infoplätze.

Um die vorläufige Nichtverfügbarkeit unserer gedruckten Bestände etwas zu kompensieren, bemühen wir uns, Ihren Literaturbedarf durch vermehrte Anschaffung und Freischaltung von EBooks zu decken. Bitte nutzen Sie unser eigens dafür geschaffenes Online-Formular, um uns benötigte Titel anzuzeigen. Ob gedruckt bereits vorhanden oder neu, wir bemühen uns, elektronische Ausgaben für Sie zu finden und, wenn möglich, zu lizenzieren.

Rückgabe von Büchern

Ab Montag, den 27.4., steht der Rückgabeautomat in der Bereichsbibliothek Naturwissenschaften/Mathematik wieder für Buchrückgaben zur Verfügung. Sie erreichen ihn durch die Außentür des Nordeingangs. Rückgabezeiten von 8-18 Uhr, am 1. Mai und samstags und sonntags keine Rückgabe. Es können auch Bücher zurückgegeben werden, die Sie an unseren anderen Standorten ausgeliehen haben. Wir freuen uns über rege Nutzung des Angebots!

Gleichwohl können Sie durch die erweiterten Möglichkeiten zur Leihfristverlängerung und die Aussetzung von ggf. während der Schließungsphase anfallenden Mahngebühren mit Buchrückgaben bis zur Wiederaufnahme unseres regulären Benutzungsbetriebs warten. Wir bitten aber, die Leihfristen zu verlängern.

Verlängerungen von entliehenen Büchern

Wir haben die Zahl der möglichen Verlängerungen Ihrer Leihfristen erhöht, so dass  Sie ausgeliehene Bücher ausreichend oft bis zur Wiederöffnung der Bibliothek verlängern können. Sie erhalten weiterhin Erinnerungsmails sechs Tage vor Ablauf Ihrer Leihfrist, und wir bitten Sie, Verlängerungen durchzuführen, auch wenn Ihnen während der Zeit der Schließung keine Mahngebühren angelastet werden (s.u.). Die Verlängerung von Kurzausleihen ist nicht möglich, auch hier werden Ihnen aber keine Nachteile durch Mahngebühren entstehen.

Vormerkungen und Magazinbestellungen

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Magazinbestellungen und Vormerkungen erst kurz vor Ende der absehbaren Schließung wieder zulassen werden.

Mahngebühren

Während der Zeit der Schließung auflaufende Mahnungen sind nicht gebührenbehaftet, bitte versuchen Sie gleichwohl, durch Verlängerungen Ihrer Ausleihen Mahnungen möglichst zu vermeiden. Präsenz- oder vorgemerkte Exemplare werden nicht gemahnt.

Ausweisgültikgkeiten

Auch bei Ablauf der Gültigkeit Ihrer Campuscard oder Ihres Bibliotheksausweises bleiben Sie während der Zeit der Schließung handlungsfähig und können Ausleihen verlängern.

Fernleihe

Die Online-Fernleihe der GBV ist im Rahmen des „COVID-19 Notbetriebs“ verfügbar. Für Fernleihbände, die Sie entliehen haben und deren Leihfrist während der Schließungszeit abläuft, stellen Sie bitte Verlängerungsanträge über unser entsprechendes Online-Formular. Eine Rückgabe über den Rückgabeautomaten am Westerberg ist nicht möglich. Fernleihbände, die bei uns für Sie bereitliegen und wegen der Schließung nicht ausgegeben werden können, erhalten Sie nach Wiederöffnung der Bibliothek. Vorliegende oder noch eingehende Aufsatzkopien schicken wir Ihnen per Post.

Veranstaltungen der Universitätsbibliothek

Wie in der gesamten Universität finden Präsenzveranstaltungen auch in der Universitätsbibliothek erst frühestens ab Mai wieder statt.

 

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir angesichts der Kurzfristigkeit der Schließungsentscheidung in vielen Fällen erst Lösungsmöglichkeiten entwickeln müssen; bitte informieren Sie sich daher immer wieder hier in unserem UB[log]. Aktuelle Mitteilungen erhalten Sie auch über Twitter und Instagram.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Gedanken zu „Universitätsbibliothek bleibt ab Samstag, den 14.3.2020 geschlossen

  1. Anne de Beek sagt:

    Hallo,

    An welche Adresse soll man Bücher verschicken, die vorgemerkt wurden und daher nicht verlängerbar sind? Und trägt die Uni die anfallenden Kosten?

    • Mathias Laubenheimer sagt:

      Bücher können an die Universitätsbibliothek, Alte Münze 16/Kamp, 49074 Osnabrück geschickt werden. Wir übernehmen allerdings keine Portokosten. Bei Nichtrückgabe entstehen Ihnen keine Gebühren, wir berücksichtigen die besondere Situation. Sie können das Buch also auch zurückgeben, wenn wir wieder geöffnet haben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>