e-Tipp der Woche: Digital National Security Archive

Das Digital National Security Archive der U.S.A. ist die umfangreichste Sammlung wesentlicher Primärdokumente zur US-Außen- und Militärpolitik seit 1945. Die aus 20 Teilsammlungen bestehende Datenbank enthält über 50.000 der wichtigsten freigegebenen Dokumente (insgesamt mehr als 380.000 Seiten).
Es handelt sich dabei sowohl um politische Schriften wie Direktiven des Präsidenten, Memos, diplomatische Depeschen als auch um Sitzungsnotizen, unabhängige Berichte, Briefings, Mitteilungen aus dem Weißen Haus, E-Mails, vertrauliche Briefe und andere geheime Dokumente. Zu jeder Teilsammlung ist zusätzlich ein erklärender Referenzteil mit Einführung, Chronologie, Glossar und Bibliographie enthalten, der hilft, das Material auch in kontextuelle Zusammenhänge bringen.

2010 wurden 5 weitere Kollektionen ergänzt, die das Paket um 21.734 Einzeltitel erweitern. Diese beinhalten bisher streng vertrauliches und für die Wissenschaft unzugängliches Quellenmaterial zur amerikanischen Außenpolitik.
1. Kissinger Transcripts: A Verbatim Record of U.S. Diplomacy
2. Cuba II
3. Weapons of Mass Destruction
4. Kissinger Telephone Transcripts
5. Peru: Human Rights, Drugs, and Diplomacy

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>