Bibliothek Alte Münze

Bibliothekszentrale und Lesesäle Philologien / Kulturwissenschaften

e-Tipp der Woche: PSYNDEX

Psyndex ist eine bibliographische Datenbank zu psychologischer Literatur und Testverfahren aus den deutschsprachigen Ländern sowie psychologisch relevanten audiovisuellen Medien aus allen Gebieten der Psychologie einschließlich psychologisch relevanter Aspekte aus Nachbardisziplinen. Alle Nachweise sind nach dem „Thesaurus of Psychological Index Terms“ und den „Psyndex Terms“ verschlagwortet.

e-Tipp der Woche: International Bibliography of Art

Die International Bibliography of Art wertet ca. 500 Zeitschriften aus, außerdem Monographien, Aufsatzsammlungen, Kongressschriften und Ausstellungskataloge. Sie deckt zahlreiche Themenbereich der Kunst und Kunstgeschichte ab, darunter alle Bereiche der bildenden Kunst, Kunsthandwerk, angewandte Kunst, Museologie, Restaurierung, Archäologie, Architekturgeschichte.

e-Tipp der Woche: Wörterbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft (WSK) Online

WSK Online ist eine umfassende Online Reference, die sich in Fachwörterbücher zu allen wichtigen Teilgebieten der Sprach- und Kommunikationswissenschaft gliedert. Die Artikel sind entweder in deutscher Sprache (mit englischen Übersetzungen des Lemmas und der Definition) oder in englischer Sprache (mit deutschen Übersetzungen des Lemmas und der Definition) verfasst.

e-Tipp der Woche: Virtuelle Fachbibliothek Musikwissenschaft

ViFaMusik, das zentrale Informationsportal für Musik und Musikwissenschaft, bietet Ihnen einen umfassenden und schnellen Zugang zu wissenschaftlicher Recherche sowie zu einem reichhaltigen Angebot an Fachinformationen und Internetressourcen, darunter Digitalisierungen, Audiosammlung und Themenportale. Ein Dokumentenserver und Tutorials runden das Angebot ab.

e-Tipp der Woche: Deutscher Bildungsserver

Die Themen des Deutschen Bildungsservers umfassen alle Bildungsstufen, von der Elementarbildung über Schule und Berufliche Bildung bis zu Hochschulbildung, Wissenschaft und Bildungsforschung und Erwachsenen-/ Weiterbildung. Des Weiteren bieten relational verknüpfte Datenbanken mit bildungsrelevanten Materialien, Institutionen, Personen und Veranstaltungen, Online-Glossar und vielem mehr vielfältige Recherchemöglichkeiten.

e-Tipp der Woche: OLC Zeitgeschichte – Online Contents

Die Datenbank OLC Zeitgeschichte ist ein fachbezogener Ausschnitt aus der Datenbank Online Contents, der von mehreren Bibliotheken laufend durch ausgewählte Zeitschriften ergänzt wird. Zurzeit werden über 253 Zeitschriften retrospektiv ausgewertet – in der Regel bis zum Erscheinungsjahr 1993, teilweise sogar bis einschließlich 1945. Die wöchentlich aktualisierte Datenbank enthält derzeit über 316.000 Aufsätze und Rezensionen zur Zeitgeschichte.

Altdrucke ausgestellt: »FriedensFreud und Krieges-Leid«

Einblicke in »FriedensFreud und Krieges-Leid« gewährt die Ausstellung gleichen Titels, die ab dem 18. Oktober im Foyer der Bibliothek Alte Münze zu sehen ist und von Studierenden und Doktorandinnen der Geschichtswissenschaft erarbeitet wurde. Alte Drucke aus dem Bestand des Hauses, weitere Quellen in Text & Bild sowie Erläuterungen zu Stationen der Ausstellung und ihren Exponaten dokumentieren das mediale Echo von Schlüsselereignissen des Dreißigjährigen Krieges in der vielfältigen und regen Publizistik der Epoche.

e-Tipp der Woche: Theologische Realenzyklopädie

Die Theologische Realenzyklopädie (TRE) ist das größte deutschsprachige Buchprojekt zur Theologie und Religionswissenschaft des ausgehenden 20. und beginnenden 21. Jahrhunderts. Das international ausgerichtete Nachschlagewerk umfasst etwa 2.500 meist sehr ausführliche Fachartikel zu religionswissenschaftlichen und religionshistorischen Themen. Die Online-Ausgabe bietet neben dem Volltext der Printausgabe auch alle Abbildungen, Karten, Grafiken und Tabellen sowie Verlinkungen zu einschlägigen Fachressourcen aus demselben Verlag.

Umbauarbeiten im Untergeschoss der Bibliothek Alte Münze

Im Untergeschoss der Bibliothek Alte Münze wird zur Erweiterung der absehbar völlig erschöpften Buchstellkapazitäten im Zeitschriften- und im Freihandmagazin eine Rollregalanlage installiert. Die Arbeiten beginnen am 15.10. Über deren Fortgang und die Auswirkungen auf die Benutzbarkeit der betroffenen Buch- und Zeitschriftenbestände informieren wir Sie an dieser Stelle fortlaufend.

Buchscanner zum Testen in der Bibliothek Alte Münze

Noch immer steht im 1. OG der Bibliothek Alte Münze (neben der Kopierernische) ein Buchscanner für Großformate bis A2 zum Test zur Verfügung. Das Gerät ist mit einem Touchscreen neben der Buchwippe ausgestattet, über den die Bedienung intuitiv erfolgt. Sie sind gerne eingeladen, den Scanner selbst auszuprobieren.